VC oder nicht VC - das ist hier die Frage... Warum Xpenditure 20 Serie B-Angebote ausgeschlagen hat.

Header_Sodexo_Blog(2)-1.png

In März haben wir große Neuigkeiten angekündigt. Wir sind eine Partnerschaft mit Sodexo eingegangen, einem der größten multinationalen Unternehmen, und mit dem Reisespezialisten iAlbatros. Wir haben ein neues Unternehmen geschaffen, das beide Unternehmen umfasst und das neue Unternehmen wird an einem aufregenden neuen Projekt arbeiten, mit dem wir unsere Vorstellung eines echten Global Players verwirklichen werden.

Nun, da sich der Staub gelegt hat, möchte ich erklären, was das für uns bedeutet und warum wir zu diesem Zeitpunkt unseres Wachstums diese Partnerschaft eingegangen sind.

Was bedeutet das?

Die Gründer haben sich persönlich an der neuen Unternehmung beteiligt. Das Team bleibt das selbe und wir werden auch weiterhin an unseren hervorragenden Produkten arbeiten und tolle Dienstleistungen zur Verfügung stellen.

Aber das wirklich Tolle ist das Potenzial, das die drei Unternehmen zusammen erreichen können. Xpenditures Wachstum bis heute war bereits erstaunlich, aber die Partnerschaft führt dazu, dass unser Wachstum einen weiteren Schub erfährt. Wir werden unser Team weltweit aufstellen, um ein noch besseres End-to-End-Produkt zu schaffen, mit außergewöhnlichem Kundendienst - jetzt und in der Zukunft.

Warum wir keine Serie B erhoben haben

Bevor ich über das neue Unternehmen spreche, lohnt es sich meiner Meinung nach, einen Blick auf unsere Entscheidung zu werfen. Es ist für ein Unternehmen in unserer Position üblich, schnell wachsen zu wollen und eine rasche Marktdurchdringung zu forcieren - und deswegen weitere VC-Finanzierungen in Anspruch zu nehmen.

Wir haben das schon einmal gemacht. 2013 haben wir etwa 3 Mio. $ erhoben und 2015 weitere 5,7 Mio. $ in der Serie A, was damals absolut richtig war. Wir waren auf einem unglaublichen Wachstumskurs und ich bin stolz darauf, dass wir eine ganze Menge glücklicher Investoren haben, die großen Nutzen aus unserem Wachstum gezogen haben. Anfang 2017 waren wir in der Lage, das Selbe noch einmal zu tun und Serie B zu beginnen.

Wir haben über 20 sehr attraktive Angebote von einigen bekannten VCs erhalten. Xpenditure ist ein schnell wachsendes, Tech-Unternehmen mit gesundem Haushalt und beliebten Produkten, einer guten Innovationsgeschichte, einer extrem niedrigen Abwanderungsquote und einem großem potentiellen Markt, so dass es recht leicht war, Angebote zu erhalten. Aber würden uns weitere Finanzierungsrunden wirklich in dir höheren Ligen spülen? Ein VC unterstützt Unternehmen mit Geld, aber dieses neue Unternehmen ist so viel mehr und gibt uns einzigartigen Zugang zu Ressourcen, Kunden, Produkten und Marken - alles vom ersten Tag an.

Die Gelegenheit

Wir haben mit Sodexo gesprochen. Sie haben unser Produkt gemocht und teilen unsere Vorstellung des Unternehmens. Sie haben auch vollständig verstanden, dass unser Markt momentan von einer Reihe kleinerer Unternehmen dominiert wird und eine weitere VC-Finanzierungsrunde würde nicht automatisch dafür sorgen, dass wir einen Platz am großen Tisch erhalten. Sodexo war auf der Suche nach einem Partner in diesem Bereich und wir waren wirklich froh darüber, dass sie unter einem Dutzend anderer Reisekostenabrechnungs-Anbieter ausgerechnet Xpenditure ausgewählt haben.

Unsere Vorstellung ist es, ein wahrhaft globales Unternehmen für Geschäftsreisen und Ausgaben für den Unternehmensmarkt zu werden und ich glaube fest daran, dass diese Partnerschaft es uns ermöglicht, dies zu erreichen.

Durch die Partnerschaft mit Sodexo haben wir Zugriff auf die Erfahrung, den Kundenstamm und die Ressourcen eines der größten multinationalen Unternehmen der Welt. Unsere Partnerschaft mit iAlbatros vereint das Xpenditure-Angebot an „Maya“, einem modernen Unternehmen für Reisebuchungen. Das bedeutet, dass wir zum ersten Mal in der Lage sein werden, vollständige End-to-End Geschäftsreisen und Reisekostenabrechnungen für große Unternehmen anzubieten. Es ist die Kombination aus der Feuerkraft eines wichtigen multinationalen Unternehmens und der Beweglichkeit und der innovativen Technologie von zwei marktführenden Scale-Ups. Es ist wenig überraschend, dass wir, seit wir die Partnerschaft angekündigt haben, das Interesse von zwei großen Enterprise-Kunden geweckt haben. Also schnallen Sie sich bitte an.

Es ist eine sehr aufregende Zeit für alle drei Unternehmen. Ich persönlich bin froh darüber, dass wir unser tolles Team vollständig behalten können, und dass die Gründer von Xpenditure und ich uns vollständig als Aktionäre des neuen Unternehmens verpflichtet haben.

Also bleiben sie mit unserem Blog auf dem Laufenden, da wir in Kürze weitere Einzelheiten über unser neues Unternehmen ankündigen werden und kontaktieren Sie uns einfach, wenn Sie irgendwelche Fragen haben. 

Tags: International Business, News