Spanische Zulassung: Ihre Ausgaben 100 % papierfrei

Seit Januar 2017 hat Xpenditure neue Schritte nach vorne gemacht, um die weltweite Ausgabenverwaltung 100 % papierfrei zu machen.

greenstuff2-1.png

Die AEAT, die spanische öffentliche Verwaltungsorganisation hat Xpenditure als Software für die Digitalisierung von Rechnungen und vereinfachten Rechnungen genehmigt, so dass Unternehmen keine Papierbelege mehr benötigen.

Was hat sich geändert?

Ebenso wie in Australien, Belgien, Dänemark, Luxemburg, den Niederlanden und dem Vereinigten Königreich, sind Spanier, die Xpenditure verwenden, nicht länger dazu verpflichtet, ihre Papierbelege aus Steuergründen zu behalten. Die Bilder, die mit der Xpenditure-Technologie aufgenommen werden sind ausreichend. Falls eine Prüfung stattfindet, können spanische Unternehmen einfach eine PDF-Datei mit einer Übersicht aller Reisekosten exportieren. Die Daten stehen in wenigen Minuten zur Verfügung. 

Sie müssen nie mehr in Ordnern herumsuchen und die eine bestimmte Rechnung finden, die möglicherweise bereits verblasst ist. Von jetzt an können spanische Xpenditure-Nutzer einfach das entsprechende Datum oder Projekt eingeben und die Datei exportieren. Alle Daten und das Bild der Rechnung stehen Ihnen dann zur Verfügung.

Aber wie kann die spanische Regierung sicher sein, dass die hochgeladen Bilder in der App die Originale abbilden?

Um den technischen und rechtlichen Anforderungen der spanischen Regierung zu entsprechen, hat Xpenditure ein Zertifikat eingeführt, welches beweist, dass die in der App hochgeladenen Bilder Originalaufnahmen sind. Darüber hinaus wird jede einzelne Ausgabe von einem unabhängigen spanischen Prüfer überprüft, um die Glaubwürdigkeit zu gewährleisten.

Wie lange wird das gespeichert?

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der spanischen Regierung besagen, dass Xpenditure-Bilder mindestens 7 Jahre lang aufbewahrt werden müssen. Wir speichern sie 10 Jahre lang.

Xpenditure hat offiziell den spanischen, zertifizierten Technik-Test bestanden, um die Freigabe mit der AEAT zu erhalten und hat auch die Freigabe der Zweigstellen in Navarra und dem Baskenland erhalten. Diese Freigaben ermöglichen es spanischen und ausländischen Unternehmen mit Tochtergesellschaften in Spanien, die Reisekostenabrechnung vollständig papierlos durchzuführen. 

Spanien, genieße deine 100 % papierlose Reisekostenabrechnung!

Team Xpenditure

Tags: Produktivität, Reisekostenabrechnung